Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach MdB

Prof-Dr-Dr-Karl-LauterbachWerdegang: Karl Wilhelm Lauterbach wurde als Sohne einer Arbeiterfamilie in Düren geboren. Er studierte Medizin in Aachen, Texas (USA) und Düsseldorf sowie Epidemiologie und Gesundheitsökonomie (Health Policy and Management). Das Studium der Medizin schloss er mit der Promotion zum Doktor der Medizin ab. Das Studium der Epidemiologie und Gesundheitsökonomie schloss er mit der Promotion an der Harvard Universität in Boston, USA ab.

Von 1998 bis 2005 leitete er als Direktor das Instituts für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (IGKE) der Universität zu Köln, seit 1996 ist er als Gastdozent an der Harvard School of Public Health in Boston tätig. Seit er 2005 erstmals direkt in den Bundestag gewählt wurde, ruht seine Professur am Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (IGKE) der Universität zu Köln.

1999 wurde er als Mitglied in den Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen berufen, dem er bis zum Jahre 2005 angehörte. 2003 folgte die Mitgliedschaft in der Kommission für die Nachhaltigkeit in der Finanzierung der Sozialen Sicherungssysteme, besser bekannt als Rürup-Kommission. Diese intensive Beschäftigung mit dem Thema der nachhaltigen Finanzierung unseres Sozialsystems und der Zukunft unseres Gesundheitssystems sowie die persönliche Erkenntnis, dass sich Deutschland immer mehr zu einem Zweiklassenstaat entwickelt, in dem Herkunft mehr zählt als Talent und Leistung, weckten seinen Wunsch nach politischer Gestaltungsmöglichkeit.

Seit 2004 ist Karl Lauterbach Mitglied der Arbeitsgruppe Bürgerversicherung des Parteivorstandes der SPD. Hier entstand das Konzept der Solidarischen Bürgerversicherung. Karl Lauterbach ist ebenfalls Gewerkschaftsmitglied bei ver.di..

2005 wurde er erstmals direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Im Jahr 2009 verteidigte er sein Direktmandat im Wahlkreis 102 Köln Mülheim und Leverkusen.
Im Bundestag vertritt er die SPD als ordentliches Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und als stellvertretendes Mitglied im Finanzausschuss.

Innerhalb der SPD Fraktion im Deutschen Bundestag ist Karl Lauterbach stellvertretender Fraktionsvorsitzender für die Bereiche Gesundheit und Petitionen.

Seine politischen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Gesundheitspolitik, der Zukunft der Pflegeversicherung, der Finanzierung der sozialen Sicherungssysteme, der Makroökonomie sowie der Interdependenz von Gesundheit und Bildung.
Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen der Entstehung und Vorbeugung chronischer Krankheiten, der Qualität in der Medizin und der Epigenetik.

Kontakt:

Wahlkreisbüro Köln
Clevischer Ring 1a
51065 Köln-Mülheim
Telefon: 0221 / 9641534
Telefax: 0221 / 9641533
E-Mail senden »

Wahlkreisbüro Leverkusen
Dhünnstr. 2 b
51373 Leverkusen
Karte bei Google Maps zeigen »
Telefon: 0214 / 3108060
Telefax: 0214 / 3108061
E-Mail senden »

Bundestagsbüro-Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Karte bei Google Maps zeigen »
Telefon: 030 / 227-74870
Telefax: 030 / 227-76274
E-Mail senden »

Wahlkreisbüro, Mitarbeiterin Claudia Jansen
Magnusstraße 18b
50672 Köln
E-Mail senden »