Dirk Wiese MdB

Ich bin vor allem eins: mit Leib und Seele Sauerländer!

Meine Heimat ist die Stadt des Waldes Brilon. Hier fühle ich mich wohl, hier bin ich zu Hause. Geboren wurde ich am 11. Juli 1983 in Paderborn. Dass ich erst ab meinem 3. Lebenstag Brilon und das Sauerland entdecken durfte, war auch nur der Abwesenheit des Arztes in Brilon zu verdanken.
Meine Kindheit habe ich mit meinen beiden älteren Brüdern in Brilon im Hochsauerlandkreis verbracht, bevorzugt im Drübel. Ich bin glücklich verheiratet und stolzer Onkel von 3 Nichten und 2 Neffen.
In meiner Freizeit treibe ich regelmäßig Sport, um auf dem Laufenden zu bleiben. Vielleicht treffen Sie mich ja einmal beim Joggen in den heimischen Wäldern! Neben dem Laufsport ist Fußball meine große Leidenschaft – vor dem Fernseher, im Stadion – denn schwarz-gelb ist nur im Fußball gut – und auch selbst auf dem Rasen.
Als sehr naturverbundener Mensch erhole ich mich am besten bei langen Spaziergängen auf dem Briloner Teil des Rothaarsteiges. Und alle 2 Jahre natürlich bei der Briloner Schnad.
Ich liebe die Musik. Ohne Musik wäre das Leben nicht vollständig. Von Metallica über Guns n`Roses bis zu den Toten Hosen ist es aber die rockige Variante, die dann laufen muss. Gelegentlich auch lauter. Und das Reisen: Ob Camping oder mit dem Rucksack durch Südostasien. Ein Blick über den Tellerrand tut immer gut.

Schule, Studium, Beruf
Meine Schullaufbahn begann auf der Martin-Luther-Grundschule und endete im Jahr 2003 mit dem bestandenen Abitur am Gymnasium Petrinum in Brilon.
Im Anschluss an meine Schulzeit studierte ich an der Philipps-Universität in Marburg a.d. Lahn und an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster Rechtswissenschaften.
2008 bestand ich in Münster das erste juristische Staatsexamen. Nach einer zweijährigen Referendariatszeit im Bezirk des OLG Hamm mit einem Aufenthalt an der Deutschen Botschaft in New Delhi legte ich im Oktober 2010 mein zweites juristisches Staatsexamen in Düsseldorf ab.
Seit Ende November 2010 arbeite ich als Referent/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Franz Müntefering (MdB) im Deutschen Bundestag in Berlin.

Politischer Weg
Im Jahr 2003 trat ich in die SPD ein. Im Gegensatz zu einem namhaften Politiker aus dem Sauerland wollte ich, dass Brilon mit Franz Schrewe einen sozialdemokratischen Bürgermeister behält. Die Freude war groß, als wir mit einem Wahlsieg belohnt wurden.

Im Jahr 2004 kandidierte ich erstmals für den Rat der Stadt Brilon. Von 2004 bis 2009 war ich Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Forst und Umwelt. Bei der Kommunalwahl 2009 zog ich dann als mit Abstand jüngstes Mitglied in den Rat der Stadt Brilon ein.
In der Briloner SPD habe ich frühzeitig Verantwortung übernommen. Im Jahr 2006 wurde ich zum Vorsitzenden gewählt. Dieses Amt macht mir bis heute sehr viel Freude.
2008 wählten mich die Mitglieder der HSK-SPD zum stv. Vorsitzenden der SPD im Hochsauerlandkreis. Im April 2012 dann mit großen Vertrauen als Nachfolger von
Dr. Karsten Rudolph zum Vorsitzenden der HSK-SPD. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die ich mit dem Vorstandsteam der HSK-SPD gerne übernommen habe. Seit 2013 bin ich zudem stv. Sprecher der SPD Südwestfalen.
Gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern aus Arnsberg, Sundern, Eslohe, Schmallenberg, Meschede, Bestwig, Olsberg, Brilon, Marsberg, Winterberg, Medebach und Hallenberg setzen wir uns täglich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger im Hochsauerlandkreis und in der Region Südwestfalen ein.
Für mehr Rot im Sauerland! Denn das Sauerland ist viel zu schön, um schwarz zu sein!

Mitgliedschaften in Vereinen
SGK (Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik), St. Hubertus Schützenbruderschaft 1417 Brilon, Bürgerbusverein Brilon e.V., Briloner Bürgerhilfe e.V., AWO, St. Hubertus Schützenbruderschaft Nehden 1858 e.V, Europa-Union-Deutschland, BVB-Fan-Club Briloner Borussen 05 e.V., Sauerländer Heimatbund

Kontakt:

SPD Büro Hochsauerlandkreis
Winziger Platz 12
59872 Meschede
Karte bei Google Maps zeigen »
Telefon: 0291 / 9967-0
Telefax: 0291 / 9967-15
E-Mail senden »

Soziale Netzwerke (?)
auf Facebook