Axel Schäfer MdB

Axel-SchäferGeboren am 3. August 1952 in Frankfurt/Main, seit 1972 verheiratet, ein erwachsener Sohn

Schule, Aus- und Weiterbildung

  • 1959–1968 Grundschule und Gymnasium (bis Fachoberschulreife)
  • 1968–1970 Verwaltungspraktikum
  • 1970–1973 Studieninstitut für kommunale Verwaltung (Fachhochschule)
  • 1981–1982 Kontaktstudium an der Ruhr-Universität Bochum

Beruflicher Werdegang

  • 1968–1982 Öffentlicher Dienst: Stadt Frankfurt/Main und Stadt Bochum, zuletzt als Referatsleiter in der Kulturverwaltung
  • 1983–1984 Leiter der Europawahlbüros im SPD-Parteivorstand bei Willy Brandt
  • 1984–1994 Leiter des Europabüros im SPD-Bezirk Westliches Westfalen und Bezirksgeschäftsführer
  • 1994–1999 Mitglied des Europäischen Parlaments
  • 1999–2001 Akademieleiter einer Europäischen Heimvolkshochschule
  • 2002–2003 Generalsekretär der Europäischen Bewegung Deutschland (z. Z. beurlaubt)
  • seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages

Politischer Werdegang

  • seit 1969 Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands
  • seit 1970 verschiedene Funktionen auf örtlicher und bezirklicher Ebene
  • seit 1976 Vorsitzender der SPD-Querenburg
  • seit 1976 Delegierter zu zahlreichen Parteitagen (Region/Bezirk/Land/Bund)
  • 1979 und 2000 Wahlkampfleiter der SPD-Bochum
  • 1994–1999 Mitglied des Europäischen Parlaments ]Sprecher der SPE-Fraktion im Institutionellen Ausschuss; Mitglied der Delegation EU – Polen; stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und Soziales; Sportbeauftragter der SPD-Gruppe; EU-Wahlbeobachter in Kasachstan; Teilnahme an fünf EU-Gipfeln (Gaststatus)]
  • seit 1999 OSZE-Wahlbeobachter
  • seit 2000 Mitglied des SPD-Vorstandes Westliches Westfalen
  • seit 2001 Mitglied des SPD-Parteirates
  • seit 2002 Mitglied der Kommission Europa beim SPD-Parteivorstand
  • seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages [aktuell: stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion für die Bereiche Angelegenheiten der Europäischen Union und Petitionen; Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union – stellv. Mitglied; Parlamentarische Versammlung der OSZE – stellv. Mitglied; Parlamentarische Versammlung des Europarats/WEU – stellv. Mitglied; Rechtsausschuss – stellv. Mitglied; Sportausschuss – stellv. Mitglied]

Gewerkschaft

  • seit 1968 Mitglied der Gewerkschaft ÖTV (heute: ver.di)
  • 1969–1982 Funktionen und Mandate auf betrieblicher und örtlicher Ebene
  • seit 2005 zusätzlich Mitglied der Gewerkschaft IGBCE

Bildungsarbeit

  • seit 1969 Leitung von Seminaren und Referententätigkeit in der Erwachsenenbildung, insbesondere bei der Friedrich-Ebert-Stiftung und der SBG-Westfalen.
  • 1980–1986 Vorsitzender eines kommunalen Sanierungsbeirates
  • seit 2000 Vorstandsmitglied des Heinz-Kühn-Bildungswerks

Europa

  • seit 1978 Mitglied der Europa-Union Deutschland
  • 1992 – 2010: stellvertretender Landesvorsitzender NRW der Europa-Union Deutschland
  • 1994–2003: Mitglied im Präsidium der Europa-Union Deutschland
  • 1999–2001: Mitglied im Landesvorstand Thüringen der Europäischen Bewegung Deutschand
  • 2002 – 2010: Kreisvorsitzender der Europa-Union Deutschland in Bochum
  • 2002–2003: Generalsekretär der Europäischen Bewegung Deutschland (z. Z. Beurlaubt)
  • seit 2003 Vizepräsident der Europäischen Bewegung Deutschland
  • seit 2007 Vorsitzender des Beirates Europa der Gesellschaft für Strukturpolitische Fragen e. V.

Vereinsmitgliedschaften

Arbeiterwohlfahrt (AWO)

Arbeitersamariterbund (ASB)

Verein zur Förderung der sozialen Bewegungen in Europa

Förderverein Christuskirche

Förderverein Bochumer Synagoge

Förderverein Mansfeldschule

Partnerschaftsverein Bochum-Donezk

Partnerschaftsverein Bochum-Oviedo

Sozialverband VdK

TuS Querenburg

Theater- und Karnevalsverein

ATFS und DGLD (Leichtathletik

IFAK e.V.

Publikationen

zahlreiche Artikel zu politischen Fragen, sowie Broschüren zu den Themen Europa und Leichtathletik (Frankfurter Rundschau, Neue Gesellschaft, DIE ZEIT).

Kontakt:

Wahlkreis-Büro
Alleestraße 144
44793 Bochum
Karte bei Google Maps zeigen »
Telefon: 0234 / 687460
Telefax: 0234 / 6874610
E-Mail senden »

Bundestagsbüro Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Karte bei Google Maps zeigen »
Telefon: 030 / 227-77477
Telefax: 030 / 227-76477
E-Mail senden »