Blienert-Schwartze

Begleiteter Suizid?

Leben und Sterben in Würde

Montag, 13.04.2015
Von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Aula des Königin-Mathilde-Gymnasiums
Vlothoer Straße 1, 32049 Herford

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Genossinnen und Genossen,

jeder Mensch wünscht sich für sein eigenes Lebensende ein friedliches Sterben in Würde. Dazu trägt ganz maßgeblich die Begleitung durch Familie und Freunde bei. Doch auch medizinische und sogar juristische Aspekte sind mit einzubeziehen. Schließlich ist es die medizinische Betreuung, die ein friedliches Sterben ohne Schmerzen ermöglicht.

Unsere Verantwortung dem Leben gegenüber gebietet es, alles in unserer Macht Stehende zu tun, um kranken Menschen durch die bestmögliche medizinische und menschliche Begleitung ein „Ja“ zum Leben zu ermöglichen. Dazu gehören insbesondere die konsequente Inanspruchnahme und Fortentwicklung palliativmedizinischer Möglichkeiten und ein Ausbau des Hospizwesens. In den Fällen, in denen auch die Palliativmedizin bei zum sicheren Tod führenden Erkrankungen an ihre Grenzen stößt, leiden schwerstkranke Menschen oftmals große Not. Das körperliche und psychische Leiden ihrer Patienten stellt zudem auch für die Angehörigen sowie das Pflegepersonal eine äußerst belastende Situation dar. An diesen Stellen müssen wir ansetzen, um Erleichterungen und auch die notwendige Rechtssicherheit für alle Beteiligten zu erzielen.

Im Herbst des vergangenen Jahres startete eine fraktionsübergreifende Gruppe von Mitgliedern des Deutschen Bundestages eine Debatte, um Antworten auf die Frage zu finden, wie wir in unserer Gesellschaft ein Sterben in Würde sicherstellen können. Diese Fragestellung greifen wir auf und möchten Ihnen und uns die Möglichkeit bieten, neue Aspekte aus der Wissenschaft und der Praxis kennenzulernen und in die Diskussion einzubringen. Die Anregungen werden wir in die parlamentarische Arbeit einfließen lassen.

Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion mit Ihnen!

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Stefan Schwartze MdB
SPD-Bundestagsfraktion

Burkhard Blienert MdB
SPD-Bundestagsfraktion

Veranstaltungsort

18:00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Stefan Schwartze MdB,
Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
SPD-Bundestagsfraktion

18:05 Uhr
Aktuelles aus dem Parlament
Burkhard Blienert MdB,
Mitglied im Ausschuss für Gesundheit SPD-Bundestagfraktion

18:15 Uhr
Die Arbeit der Hospizbewegung Herford e.V.
Dr. Kerstin Volland

18:25 Uhr
Gesprächsrunde mit:
Franz Müntefering,
Bundesminister a.D.

Prof. Jochen Vollmann,
Direktor des Instituts für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin,
Ruhr-Universität Bochum

19:15 Uhr
Zwischenfazit und Öffnung der Diskussionsrunde,
Möglichkeit, Fragen zu stellen

19:50 Uhr
Fazit und Schlusswort
Stefan Schwartze MdB

Moderation: Stefan Schwartze MdB

Tagungsort
Aula des Königin-Mathilde-Gymnasiums
Vlothoer Straße 1
32049 Herford

Einlass ab 17:30 Uhr
Rückantwort nur bei Teilnahme
Um Antwort per Fax bis zum 07.04.2015 wird gebeten.

Kontakt
Stefan Schwartze, MdB
Wahlkreisbüro Herford

Telefon (05221) 991133
Telefax (05221) 981705
E-Mail senden

Drucken