Axel-Schaefer-brauner

Dank an die vielen freiwilligen Entwicklungshelfer

Axel-Schaefer-braunerBürgerschaftliches Engagement ist der Kit, der unsere Gesellschaft zusammenhält. In Deutschland engagieren sich mehr als 23 Millionen Menschen ehrenamtlich. Ohne die Leistungen der Freiwilligen in vielen Bereichen wie Soziales, Gesundheit, Kultur, Sport, Umwelt- oder Katastrophenschutz wäre unser gesellschaftliches Zusammenleben nicht denkbar. 1985 erklärten die Vereinten Nationen den 5. Dezember zum Internationalen Tag der Freiwilligen für wirtschaftliche und soziale Entwicklung, erklärt Axel Schäfer.

„Neben den zahlreichen engagierten Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland möchte die SPD-Bundestagsfraktion heute den freiwilligen Entwicklungshelfern danken. Sie leisten durch ihre Dienste einen bedeutenden Beitrag zur sozio-ökonomischen Entwicklungsarbeit. Sie müssen in ihrer Arbeit und ihrem Engagement gestärkt werden, egal ob sie in multilateralen, bilateralen oder nationalen Organisationen, in NGO‘s oder staatlich unterstützen Organisationen weltweit tätig sind.

Mit ihren Erfahrungen vor Ort und ihrer Leidenschaft sind Freiwillige wichtige Multiplikatoren für die Entwicklungspolitik. Sie können überzeugend darüber berichten, was Menschen in unseren Kooperationsländern bewegt und was wir in Deutschland davon lernen können. Ihre Begeisterung trägt sich in die Mitte der Gesellschaft.

Für das Erreichen von sozialen und ökologischen internationalen Vereinbarungen ist das Potenzial von engagierten Bürgerinnen und Bürgern ein unverzichtbares Gut. An diesem Internationalen Tag der Freiwilligen rufen wir dazu auf, sich gemeinsam für menschlichen Fortschritt und Wohlstand einzusetzen.“

Drucken