Quer_Müntefering_Michelle__0123_auch zur Veröffentlichung

50 Jahre im Dienste der Verbraucher – Die Stiftung Warentest feiert Jubiläum

Quer_Müntefering_Michelle__0123_auch zur Veröffentlichungvon Michelle Müntefering MdB

Als zwei Testerinnen 1966 frohen Mutes die ersten beiden Küchenmixer auf Ihre Tauglichkeit hin überprüften, waren viele von uns noch nicht geboren. Das war 1966. Trotzdem gibt es wohl keinen Verbraucher in Deutschland, der das test-Zeichen nicht kennt. Ob im Supermarkt, im Kaufhaus oder beim Internet-Shopping. Die Testurteile der Stiftung Warentest sind allgegenwärtig – auch weil Unternehmen gerne mit guten Ergebnissen werben. Denn mit mehr als 5.400 Tests und rund 92.500 überprüften Produkten steht die StiWa, wie sie in der Verbraucherszene genannt wird, seit ihrer Gründung für verlässliche Verbraucherinformationen. Und nicht selten kommt es vor, dass Verbraucher ihre Kaufentscheidung maßgeblich von den veröffentlichen test-Urteilen abhängig machen.

Entgegen der Erwartungen an eine unabhängige Produkttest-Organisation, hat die StiWa aber auch zahlreiche politische Veränderungen angestoßen: Negative test-Urteile zu Telefonhotlines, lieferten 2002 den Anlass zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes. Seitdem gehören kostenpflichtige Warteschleifen der Vergangenheit an. Mittlerweile haben Verbraucher auch das Recht, einmal pro Jahr eine kostenlose Selbstauskunft von der Schufa und anderen Auskunfteien erfragen können, ohne dass dies negative Auswirkungen auf ihre Bonitätsbewertung hat – auch in diesem Fall hatte die StiWa kontinuierlich Missstände angeprangert und eine Verbesserung der Rechtslage gefordert.

Aber nicht nur Politik und Verbraucher nehmen die Erkenntnisse der StiWa ernst. Auch Unternehmen reagieren auf die Tests der Verbraucherschützer: Nach schlechten Produkttests werden Waren angepasst, Schadstoffe beseitigt oder sogar Produkte vom Markt genommen. Die StiWa wirkt also aktiv daran mit, dass schwarze Schafe aussortiert und ein fairer Wettbewerb um Qualität und Preise gefördert wird.

Ob Toaster, Sonnenschutzmittel, Blutdruckgeräte oder Versicherungen: Die StiWa testet unabhängig seit nunmehr 50 Jahren. Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich deshalb dazu verpflichtet, die finanzielle und personelle Ausstattung der Stiftung Warentest dauerhaft zu gewährleisten und ihre herausgehobene Stellung in der Verbraucherlandschaft zu untermauern. Heute sagen wir „Danke“ und: Herzlichen Glückwunsch, Stiftung Warentest!

Drucken