Wolfgang-Hellmich

Für eine gute und menschenwürdige Pflege

Die Pflegestärkungsgesetze

Mittwoch, 19.11.2014
Von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Kasino Integra gGmbH
Großer Ballsaal
Südstraße 21, 59557 Lippstadt

 

Sehr geehrte Damen und Herren

die Pflegeversicherung hat sich als solidarische und paritätisch finanzierte Sozialversicherung bewährt. Seit 1995, dem Jahr der Einführung der Pflegeversicherung als fünfte Säule der Sozialversicherung, ist die Anzahl der Pflegebedürftigen kontinuierlich gestiegen. Derzeit sind rund 2,5 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig. Bis zum Jahr 2050 werden 4,36 Millionen Pflegebedürftige prognostiziert. Der steigenden Zahl der Pflegebedürftigen steht ein Mangel an Pflegekräften gegenüber. Im Jahr 2025 sollen laut Schätzungen 152.000 Pflegekräfte fehlen.

Die Menschen wollen in Würde und möglichst in ihrer gewohnten Umgebung alt werden. Etwa zwei Drittel aller Pflegebedürftigen werden zu Hause gepflegt und zwar in erster Linie von ihren Angehörigen. Die SPD-Bundestagsfraktion will die Pflege verbessern und sie auch für die nachfolgenden Generationen sicherstellen. Dabei haben wir die Pflegebedürftigen, ihre Angehörigen und die in der Pflege Beschäftigten im Blick.

Im Koalitionsvertrag mit der Union haben wir vereinbart, die Leistungen der Pflegeversicherung zu verbessern und einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff einzuführen, damit vor allem Demenzkranke bessere Leistungen erhalten. Dazu werden wir in dieser Legislaturperiode zwei Pflegestärkungsgesetze verabschieden. Das erste der beiden Gesetze hat der Deutsche Bundestag bereits am 4. Juli 2014 in 1. Lesung beraten.

Wir möchten Sie über die geplanten Regelungen zur Stärkung der Pflege informieren und Ihre Fragen beantworten. Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Wir laden Sie herzlich dazu ein.

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Wolfgang Hellmich MdB
Stellv. Verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion      

Dr. Edgar Franke MdB
Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit

Veranstaltungsort

18:00 Uhr
Begrüßung und kurze Einführung
Wolfgang Hellmich MdB

18:10 Uhr
Die Pflegestärkungsgesetze
Dr. Edgar Franke MdB,
Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit

18:30 Uhr
Die Pflege in der Praxis – Anforderungen aus Sicht eines Leistungserbringers
Martin Winkler,
Leitung des Erich Wandel Seniorenzentrums, AWO

18:40 Uhr
Die Bedürfnisse der pflegenden Angehörigen
Monika Ismar,
Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft im Kreis Soest e. V.

18.50 Uhr
Nachhaltige Finanzierung:
Balance zwischen Anforderungen, Kosten und Beiträgen aus Sicht der Kostenträger
Holger Raffel, DAK – Gesundheit

19.00 Uhr
Anforderungen aus der Sicht der kommunalen Gremienarbeit
Susanne Helfrich (SPD),
Mitglied im Kreistag und Sozialausschuss

19:10 Uhr
Diskussion mit dem Publikum und Möglichkeit, Fragen zu stellen

19:50 Uhr
Fazit und Schlusswort
Wolfgang Hellmich MdB

Tagungsort
Kasino Integra gGmbH, Großer Ballsaal
Südstraße 21
59557 Lippstadt

Einlass ab 17:30 Uhr

Rückantwort nur bei Teilnahme
Um Antwort per Fax oder E-Mail bis zum 05.11.2014 wird gebeten.

Kontakt
Dr. Nils Duscha
(Mitarbeiter)
Büro Wolfgang Hellmich MdB

Telefon 02941 2889240
Telefax 02941 59872
E-Mail senden

Zusatzinformationen:
Anfahrt zum Tagungsort: siehe www.Kasino.Lippstadt.de

Aufgrund des begrenzten Platzangebotes ist eine Anmeldung erforderlich!

Drucken