Freitag-Kampmann

Fußball – ernster als Leben und Tod?

Herausforderungen für Völkerverständigung und Integration

Dienstag, 17.06.2014
Von 18:30 Uhr bis 20:15 Uhr
Hechelei
Ravensberger Park 6
Ravensberger Strasse, 33607 Bielefeld

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

noch vor einigen Monaten dachten viele, die Fußball-WM in Brasilien wird ein fröhliches Fest. Stattdessen wird seit einiger Zeit von massiven Protesten, Polizeiaktionen sowie dem Einsatz von Militär in dem südamerikanischen Land berichtet. Der Spiegel titelte kürzlich „Tod und Spiele“. Der frühere Manager des FC Liverpool, Bill Shankly, ist schon vor Jahrzehnten mit dem Zitat in die Annalen eingegangen, Fußball sei „keine Sache auf Leben und Tod – es ist viel ernster als das“.

Das Beispiel Brasilien zeigt, dass sportliche Großereignisse Anlass für Aggression, Gewalt und Hass sein können, die sich als Ausdruck gesellschaftlicher Spannungen Luft verschaffen. Umgekehrt ist Sport ein erfolgreiches Instrument gesellschaftlicher Integration und internationaler Völkerverständigung. Das gilt gerade für den Fußball als größter Sportbewegung. Durch Sport werden grundsätzliche Werte wie Toleranz und Fairness vermittelt, er führt Menschen unterschiedlicher Kulturen und sozialer Hintergründe zusammen, ist Teil eines gesunden Lebensstils, Anlass für bürgerschaftliches Engagement und ein bewährtes Instrument u. a. in der Integrations- und Bildungsarbeit. Die Teilhabe am Sport muss für alle Menschen gewährleistet sein.

Der SPD-Bundestagsfraktion geht es darum, diese gesellschaftspolitische Funktion des Sports zu erhalten und weiter zu stärken. Spitzen- und Breitensport gehören für uns zusammen. Mit der Ausweitung der Sportförderung auf fast 140 Mio. Euro in diesem Jahr zeigen wir politische Verantwortung.

Wir möchten Sie über unsere Positionen zu diesen Fragen informieren und mit Ihnen über die Aufgaben diskutieren, die sich an der Schnittstelle sport- und gesellschaftspolitischer Herausforderungen stellen.

 

Dazu laden wir herzlich ein.

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Christina Kampmann MdB
Mitglied des Innenausschusses Bielefeld

Dagmar Freitag MdB
Vorsitzende des Sportausschusses Iserlohn/Märkischer Kreis

18.30 Uhr
Begrüßung

Christina Kampmann MdB,
Mitglied des Innenausschuss

 

18.40 Uhr
Ist die Integrität des Sports in Gefahr?

Dagmar Freitag MdB,
Vorsitzende des Sportausschuss

19.00 Uhr
Podium mit

Christina Kampmann MdB;
Dagmar Freitag MdB;
Prof. Dr. Andreas Zick, (angefragt)

Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung, Uni Bielefeld;
Uwe Rapolder,
Dipl. Fußballlehrer;
Prof. Dr. Riza Öztürk,
Integrationsbeauftragter des DFB
Westfalen
Ansgar Brinkmann
Der weiße Brasilianer

Moderation:
Hans Feuß MdL
Mitglied des Sportausschusses im Landtag NRW

anschließend
Diskussion mit dem Publikum und Mög-lichkeit, Fragen zu stellen

20.15 Uhr
Fazit und Schlusswort

Christina Kampmann MdB

Hechelei
Ravensberger Park 6
Ravensberger Strasse
33607 Bielefeld

Einlass ab 18 Uhr
Rückantwort nur bei Teilnahme
Um Antwort per Fax oder Mail bis spätestens zum 16.06.2014 wird gebeten.

Kontakt
Christina Kampmann, MdB
Wahlkreisbüro Bielefeld
Arndtstr. 6-8
33602 Bielefeld

Telefon (0521) 520 93-14
Telefax (0521) 177642
E-Mail senden

Drucken