Joachim-Poss

Sachverständigenrat: Wirtschaftsliberales Trauerspiel

Die Sicht des Sachverständigenrates im Jahresgutachten 2013/ 2014 ist an Einseitigkeit nicht zu überbieten. Für sie ist die Marschrichtung allein wirtschaftsliberal und nicht mehr sozialmarktwirtschaftlich. Das ist ein Trauerspiel, erklärt Joachim Poß.

„Die Sicht des Sachverständigenrates auf die Entwicklung und die Probleme ist an Einseitigkeit nicht zu überbieten. Dass zunehmende gesellschaftliche Spannungen und Unterschiede mit der Zeit auch zu ökonomischen Beeinträchtigungen führen, wird von der Mehrheit des Sachverständigenrates ignoriert. Für sie ist die Marschrichtung allein wirtschaftsliberal und nicht mehr sozialmarktwirtschaftlich. Das ist ein Trauerspiel.“

Drucken